Der eigene CO2-Fußabdruck (Dauer 30 - 45 Min.)

In der Aufgabe geht es darum, sich den eigenen C02-Fußabdruck anzusehen.
Ihr persönlicher CO2-Fußabdruck ist ihr Beitrag zum Klimawandel.
Um einschätzen zu können, ob sie einen großen oder kleinen CO2-Ausstoß haben ist es sinnvoll den CO2-Fußabdruck mit anderen zu vergleichen, vielleicht auch mit Menschen aus anderen Ländern. Wenn klar ist, woher das CO2 kommt, ist es leichter Ideen für Veränderungen abzuleiten.


1. Berechnen sie mit einem der nachfolgendne online-tools ihren CO2-Beitrag und vergleichen sie ihn mit anderen Kurs-Teilnehmenden.


  • Der ausführliche Rechner vom Umweltbundesamt

http://www.uba.co2-rechner.de/

  • Vereinfachter und animierter Rechner von Brot für die Welt

https://www.fussabdruck.de/fussabdrucktest/

  • Der sehr ausführliche WWF-Fußabdruckrechner

https://www.wwf.de/themen-projekte/klima-energie/wwf-klimarechner/

2.  Sehen sie sich den C02-Ausstoß pro Kopf weltweit in unterschiedlichen Ländern an, unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_CO2-Emission_pro_Kopf

3. Welche Möglichkeiten sehen Sie, ihren Fußabdruck zu senken?

4. Haben sie Lust, sich etwas konkretes für morgen vorzunehmen, was?


Methodische Hinweise

Es gibt einige Werte bei den Rechnern, die detaillierte Hintergrundinformationen benötigen. Aus unserer Erfahrung können junge Menschen oft diese nicht beantworten. Gehen Sie daher vor dem Einsatz den Rechner einmal durch, damit Sie hier weiterhelfen können.